Gedichte

Menschenliebe

Teils abhängig von Konjunktur
helfen Menschen den andern nur

Ohne „und was krieg ich dafür“
öffnen wenige ihre Tür

Spenden – ja – nach da oder dort
Bei den Nachbarn schauen sie fort

Der Staat kümmert sich!
Warum also ich?

Alles dreht sich nur um Wohlstand
in diesem ach so braven Land

Wenn der Geiz das Leben bestimmt
die böse Macht das Spiel gewinnt

Und dennoch gibt es nebenan
Leute, denen man helfen kann

Sehen … Wahrnehmen alles Geschehen
Hören … andere Menschen verstehen

Das Leben in unserer Gesellschaft
fordert von uns täglich Unmengen Kraft

Schnell handeln und aushelfen hier und da
so wie es schon viele Male geschah

Glauben wir fest an ein Neues Morgen
Mit Liebe sind wir darin geborgen

 

Gedichte & Aquarelle